Wahlen für die Zukunft

Von SP Reinach, 17. Januar 2020

Am 9. Februar 2020 dürfen wir in Reinach Einwohner- und Gemeinderat neu wählen.  In den kommenden vier Jahren stehen wichtige Geschäfte an. Dazu gehören z.B. der Neubau des Schulhauses Surbaum, die 2. Etappe der Sportzone Fiechten sowie der neue Robinsonspielplatz. Alles wichtige Entscheide für die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen. Vor über 55 Jahren verbrachte auch ich drei Jahre meiner Schulzeit im Surbaumschulhaus. Das damals moderne Schulhaus ist in die Jahre gekommen. Unsere Kinder verdienen es, ihre Schulzeit ebenfalls in einem modernen und den heutigen Ansprüchen gerecht werdenden Schulhaus zu verbringen.
Fussball ist ein wichtiges Element der Freizeitbeschäftigung und Integrationsförderung. Die Erfahrung zeigt, dass nach einem Grossanlass, wie die im kommenden Juni stattfindende Europameisterschaft, der Ansturm auf Fussballvereine weiter zunehmen wird. Damit in Zukunft auch in Reinach alle fussballbegeisterten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, diesen Sport auszuüben, muss dem FC Reinach bei der Sportanlage Fiechten ein weiteres Kunstrasenfeld zur Verfügung gestellt werden.
Im Rahmen des Unicef-Labels „Kinderfreundliche Gemeinde“ haben Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren ihre Wünsche und Ideen an die Gemeinde herangetragen. Dabei wurde auch das Bedürfnis nach einem Robisonspielplatz geäussert. In unserer zusehends digitalisierten (Spiel-)Welt werden Räume zum gemeinsamen Erleben mit allen Sinnen immer wichtiger: packen wir es an und geben unserer Zukunft eine Stimme!

Markus Maag – SP Reinach