Weiterhin engagiert für die Schulen Reinach!

Von SP Reinach, 31. August 2020

Wir wünschen uns alle eine Schule, die das Wohl des Kindes ins Zentrum stellt und es in seiner Individualität und Entwicklung unterstützt. Wir wollen eine Schule, die Freude macht und den Kindern angemessene Herausforderungen bietet. Sie muss angstfreier, motivierender Lern- und Arbeitsort für Kinder und Lehrkräfte sein.

Nachdem ich nun seit vier Jahren Mitglied des Schulrats bin, dabei seit zwei Jahren als Vize-Präsidentin, möchte ich mich weiterhin für die anspruchsvolle Tätigkeit im Schulrat zur Verfügung stellen.  Ich engagiere mich gerne für eine Schule, die Kindern Chancen eröffnet und Raum für positive Lernerlebnisse schafft.

Gute Schulen werden durch Verbindlichkeit und Vertrauen geprägt. Dazu braucht es die Professionalität der Schulführung sowie der Lehr- und Fachpersonen, eine transparente Kommunikation und eine enge Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Mein pädagogisches Fachwissen als ausgebildete Gymnasiallehrperson und meine Erfahrung aus der Tätigkeit als Fachexpertin beim Erziehungsdepartement in Basel bringe ich gerne in das strategische Führungsgremium der Schule ein. Mir ist eine qualitätsbewusste und engagierte Arbeit zum Wohl aller Schulbeteiligten wichtig und ich setze mich für ein konstruktives Miteinander ein. Ich kenne sowohl die Sicht als Mutter als auch die einer Lehrperson und fungiere gerne als Bindeglied zwischen der Schule und der Öffentlichkeit.

Melanie Thönen, SP Reinach, Vize-Präsidentin Schulrat Reinach