Evelyne Bauer Richter neue Friedensrichterin

Von SP Reinach, 27. Oktober 2021

Da Urs Stöcklin auf Ende der Amtszeit seinen Rücktritt als Friedenrichter einreichte, ist es uns gelungen mit Evelyne Bauer Richter eine ausgewiesene Persönlichkeit zu finden, welche sich für dieses Amt zur Verfügung stellt. Als gelernte Innendekorateurin, ausgebildete Sozialpädagogin FH und Leiterin von Non-Profit-Organisationen, verfügt sie über ein breites Wissen.

Evelyne Bauer Richter arbeitete von 1991 – 1999 in einem interdisziplinären Team der Fördergruppe an der regionalen Tagesschule für behinderte Kinder in Münchenstein, auf dem Arxhof in Niederdorf, im Frauenhaus Basel und war dann 14 Jahre lang Abteilungsleiterin im Jugendheim Erlenhof in Reinach. Von 2013 bis zu ihrer Pensionierung Ende März 2021, leitete sie das Zentrum «Auf der Leiern» mit Sonderschule, Internat und Therapie für ca. 40 beeinträchtigte Kinder und Jugendliche in Gelterkinden.

Neben ihrer grossen beruflichen Erfahrung, sind für sie die Erlebnisse mit den 4 Enkelkindern, die Gartenarbeit oder Besuche im Theater Basel mit dem Tanzensemble von grosser Bedeutung. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Evelyne Bauer Richter eine äusserst kompetente, umsichtige und erfahrene Persönlichkeit als Friedensrichterin vorstellen dürfen.

Da nicht mehr als zwei Kandidatinnen zur Verfügung standen, hat der Regierungsrat für den Friedensrichterkreis 2 die Urnenwahl widerrufen und die Namen bereits im Amtsblatt publiziert. Evelyne Bauer Richter wird ihr Amt am 1. April 2022 antreten. Wir freuen uns sehr über diese Wahl und wünschen unserer neuen Friedensrichterin alles Gute und viel Freude. Das wünschen wir ebenfalls, Ingrid Pfeiffer von der FDPals zweite gewählte Friedensrichterin.

Co-Präsidium SP Reinach
Claude Hodel und Anne-Marlen Riemensperger