Melanie Thönen – eine gute Wahl für Reinach!

Von SP Reinach, 17. September 2020

Melanie Thönen ist seit 2016 Mitglied des Schulrates und amtet dabei seit zwei Jahren als Vizepräsidentin. Mit ihr stellt die SP eine versierte Fachfrau für dieses Behörde. Sie kennt als ausgebildete Gymnasiallehrerin nicht nur die tägliche Herausforderung einer Lehrperson, sondern weiss auch die Sichtweise als Mutter einzubringen.

Damit bringt sie eine ideale Voraussetzung mit, um sich für eine moderne und zukunfts-gerichtete Schule in unserer Gemeinde einzusetzen. Im Wissen, dass der Zugang zur Bildung möglichst allen gleichberechtigt offenstehen muss, engagiert sich sie für eine Schule, in der nicht nur Vertrauen und Respekt wichtig sind, sondern vielmehr auch die individuelle Förderung der Kinder im Vordergrund steht. Entsprechend taxiert sie ein erstklassiges Bildungssystem für alle als wichtigen Eckpfeiler, um in einer Gesellschaft mit ungleichen Chancen einen sozialen Ausgleich zu ermöglichen.

Die Arbeit im Schulrat bedingt eine vernetzte und analytische Denkweise. Dies sind Voraussetzungen, die Melanie Thönen in den vergangenen vier Jahren mehrfach unter Beweis stellte. Insbesondere ihre wertschätzende Art, ihre gewissenhafte, bedachte und genaue Arbeitsweise, die zur Lösung eines Problems immer zum Ziel hat, alle möglichen Kriterien zu berücksichtigen, möchte ich hier besonders hervorzuheben.

Ich wähle Melanie Thönen mit Überzeugung erneut in den Schulrat.

Thomas Thurnherr, Reinach