Parolen für den 21. Mai

Von SP Reinach, 1. Mai 2017

Die SP Reinach empfiehlt Ihnen, am 21. Mai wie folgt abzustimmen: Quartierplan Jupiterstrasse – JA. Die Verkehrsprobleme sind unbestritten, doch die Alternativen-Varianten wären nicht besser. Wo verdichten, wenn nicht direkt bei Tram und Hauptstrasse? Beim aktuellen Quartierplan wurde bestmöglich auf das Quartier Rücksicht genommen. Die Bruderholz-Initiative ist rückwärts gerichtet und erschwert die regionale Planung der Spitalversorgung. Investitionen braucht es in jedem Fall, doch besser auf künftige Bedürfnisse ausgerichtet statt auf Strukturerhaltung. Deshalb empfehlen wir hier ein NEIN. Der Titel der Lehrpersonen-Initiative ist total irreführend. Damit isolieren wir uns und unser Bildungssystem völlig, die Nachteile sind gravierend. Die rein universitäre Ausbildung qualifiziert nach unserer Ansicht nicht besser für den Lehrberuf, deshalb ist unsere Empfehlung ein NEIN. Für die Landratstätigkeit unterstützen wir weiterhin die Amtszeitbeschränkung auf 16 Jahre. Die Limite hat sich bewährt und fördert die Rotation, deshalb JA. Die Zusammenarbeit der BL-Gemeinden ist nach Kräften zu fördern. Stimmen auch Sie deshalb JA zur geplanten Verfassungsänderung.

Für die SP Reinach
Markus Huber, Präsident